Der Beginn meiner Beratungstätigkeit geht zurück auf meine Feldforschung, die ich im Rahmen meiner Dissertation in den Jahren 1991/1992 in einem mittelständischen Unternehmen in Deutschland unternommen habe.

Ziel war die Untersuchung der vorherrschenden Unternehmenskultur mit den Augen eines idealtypischen Fremden, also dem Blick eines Ethnologen.

Bekanntlich spielt die Unternehmenskultur in vielen, wenn nicht in allen Veränderungsprozessen, eine erhebliche Rolle. Dies gilt für das gesamte Unternehmen (z.B. bei Mergers and Acquisitions), aber auch für Geschäftsbereiche und Abteilungen. Kulturveränderungen sind nur dann erfolgreich, wenn man ein genaueres Wissen über die bestehende Kultur besitzt.

Hierfür biete ich meine langjährigen Erfahrungen an.